Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/scheunemann

Gratis bloggen bei
myblog.de





Weblog Sommerurlaub 2007

Hallo an alle Freunde und Mitglieder des Clans:

Hier seht Ihr einen aktuellen Weblog zu unserem Sommerurlaub 2007. Der findet statt im Schwarzwald, genauer gesagt in Bad Peterstal-Griesbach.
Hier haben wir über das Internet einen feinen Bauernhof mit hochwertigen Ferienwohnungen gefunden (www.loecherhansenhof.de).

Geplant ist für die zwei Wochen ein täglicher Eintrag, ganz im Stile eines Urlaubstagebuches... =)
21.7.07 21:45


Samstag, d. 21. Juli 2007 (Tag 1, Anreise)

Der Tag begann nach viel zu kurzer Nacht um 6.00 Uhr. Die tags zuvor gepackten Koffer, Taschen usw. wurden ins Auto geschleppt. Da dafür x-mal hoch und runter gerannt werden musste, gab's anschließend eine Belohnungsdusche.
Abfahrt war dann nach den obligatorischen Verrichtungen eines Vier-Personen-Haushalts (drei Frauen!) um 8.15 Uhr.
Die Fahrt verlief verhältnismäßig gut. Keine Staus, kein Regen (obwohl in Großteilen Deutschlands - dem Radio nach - Unwetter geherrscht haben soll) und keine großen Zwischenfälle. 'Kleine Zwischenfälle' waren - wie zu erwarten - die schwesterlichen Feindseligkeiten, die lautstark und handfest im hinteren Abteil ausgetragen wurden. Hierbei gab es jedoch weder einen knock out noch einen Sieg nach Punkten. Die beiden Federgewichte haben sich trotz Altersunterschieds weitestgehend neutralisiert.
Immerhin gab es auch Zeiten, in denen Augen und Münder zu waren...



Durch eine besonders heimtückische Idee unseres Navigationssystems haben wir ein Drittel der Fahrzeit allein für die letzten hundert Kilometer aufwenden müssen! Bislang namentlich vollkommen unbekannte baden-württembergische Kaffs konnten sich daher über unseren Besuch freuen. Außerdem sind die Schwarzwälder (die ja außer hochdeutsch alles können) Weltmeister im Baustellen-Marathon sowie im "ganze-Dorfkerne-sperren". Wir haben somit viele Umleitungskilometer gesammelt.
Na jedenfalls fuhren wir so gegen 17.00 Uhr am Zielort auf den Hof. Ein vollkommen von jeder Ortschaft entfernter und erst durch diverse Höhenstraßen zu erreichender Bauernhof.

 
 


Die Ferienwohnung ist wirklich ziemlich High-End. Auf Normaldeutsch soll das soviel heißen wie: Extraklasse! So groß wie unser Reich zuhause, komplett neu eingerichtet. Bad mit Dusche UND Badewanne, insbesondere die Küche weist Einbaugeräte auf, die etwa dem Wert eines heutigen Kleinwagens entsprechen.
Soweit also alles ganz schick.
Da es abends dann aber doch noch etwas niederschlug, haben wir nur eine kurze Erstentdeckung vornehmen können. Hunde gibt's (einer davon kann sogar Fußball spielen mit den Pfoten!), Katzen, Hasen und Kühe.
 


Dazu noch einen Waldspielplatz, eine Tischtennisplatte, einen Fußballplatz und eine Wassertretstelle (Kneipp und so...). Dazu noch Bauernjünglinge, die den verdummten Stadtmenschen mit dem Charme eines Jürgen Klinsmann wichtige Erläuterungen bieten. Echte Eingeborene halt. Manches versteht man auch, wenn man genau hinhört.
Fein auch, dass wir das gesamte Areal inkl. Waldblick vom eigenen Wintergarten aus beobachten können.

Mücken und die üblichen Kuhscheiße liebenden Fliegen wurden bislang auch noch nicht gesichtet.
Zwar steckt die neun Stunden lange Fahrt noch in jedermanns/fraus Knochen, aber im großen und ganzen lautet das Tagesfazit: Allet jut.

Lara-Louisa jedoch findet zu viel Frieden manchmal etwas langweilig und verpasst dem Ganzen gern mal etwas Würze...

Das Wetter jetzt, zum Zeitpunkt des Bloggens:
 



Bis denn.
Blogmaster Olli
21.7.07 22:00


Sonntag, d. 22. Juli 2007 (Tag 2)

Der erste richtige Tag hier war sehr ruhig. Bedingt zum einen durch die wirklich unfassbare Ruhe, zum anderen durch das in der ersten Tageshälfte eher trübe und nasse Wetter.

Nahbereichserkundung daher unter Regenbuxenzwang.
 
 


Hier mal ein akustischer Eindruck von der Anwohnerin Kathrin Uh:
 


Rainy Black Forest. (Interessant, dass das hiesige Verkehrsamt 'Schwarzwald' in der Tat so ins Englische übersetzt...)
 
 


Zeit für Indoor-Beschäftigung, zumal es im Haus Spielezimmer und einen Fitnessraum gibt.

Zum Nachmittag Sonne. Kinder und Tiere fanden's schön!
 
 
 
 


Außerdem haben wir heute unsere Gästekarte (Schwarzwälder Umschreibung für Kurkarte) erhalten. Die ermöglicht uns Sachen wie kostenlos Freibad, Minigolf und vor allem umsonst Busse und Bahnen fahren im (fast) gesamten Schwarzwald.

Wetterle heut:
 
22.7.07 21:15





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung